Wir lassen uns nicht unterkriegen!!!!!!!                                                    Mit diesen selbstgemachten Adventskerzen wollen wir unser Dorf auf Weihnachten einstimmen.

 

Wir Landfrauen stehen für Tradition und innovative Ideen und  leben alle gern auf dem Land.

Leider fielen  dieses Jahr sehr viele unserer Veranstaltungen der Pandemie zum Opfer.

 

Weihnachten steht vor der Tür und die Weihnachtsmärkte fallen aus. Auch der traditionelle Adventsbasar in unserer wunderbaren Scheune wird nicht stattfinden.

 

Doch wir lassen uns nicht unterkriegen und gehen den "KERZENWEG "

Ganz nach dem Motto wir sind füreinander da, wollen wir neue Impulse setzen um daraus Miteinander Lebensfreude zu schöpfen.

Im Verein hat sich eine kleine kreative Gruppe gefunden die gemeinsam Kerzen aus Holz erschaffen hat. 

Diese Kerzen werden an den Advent/Samstagen nacheinander an

4 ausgewählten Plätzen im Dorf aufgestellt und sollen so im  Dorf etwas Stimmung verbreiten und die Dorfbewohner auf Weihnachten einstimmen.

 

Am 28. November  - Hirschenbrunnen,   5. Dezember – Bushaltestelle Whyl,

12. Dezember  - Schlattkreuz und am 19. Dezember – Pfarrscheune.