COVID-19
Gemeinsam helfen.  Eine kleine Gruppe von Frauen in Unteralpfen -unabhängig von den Landfrauen- gründet ein Initiativprojekt Unteralpfen. Die Kontaktdaten finden Sie untenstehend. Sie möchten sich einbringen und gerade in dieser besonderen Zeit um so mehr die benötigte soziale Solidarität gegenüber allen Menschen ausdrücken, die aktuell ihre Hilfe und Unterstützung in hohem Maße benötigen. Wir als Landfrauen teilen diese Info gerne mit euch.

Spontan haben sie die Projektgruppe "Gelebte Zukunft - Wir sagen Danke" ins Leben gerufen. Wertschätzung und gegenseitige Unterstützung. Ein impulsives Projekt, aber auch ein Projekt mit und für die Zukunft.

Die Spendeneinnahmen, welche sie für die Mund- und Nasen-Masken erhalten, werden sie zeitnah wieder der Gemeinschaft zukommen lassen und damit Danke sagen. Jede Woche beschenken sie Menschen aus der Region: VerkäuferInnen, PolizistInnen, ZollmitarbeiterInnen, PflegerInnen, PostbotInnen, KrankenhausmitarbeiterInnen...Die Menschen des öffentlichen Lebens, die schon immer unseren Alltag aufrecht halten.

Gelebte Zukunft - Wir sagen Danke

Kontaktdaten Projektgruppe

Bei Interesse an unseren Mund- und Nasen-Masken nehmen Sie bitte Kontakt mit Moni Studinger auf:

mail@monika-studinger.de

0171 3034805

 

Sie benötigen Lebensmittel oder Medikamente? Dann melden Sie sich bei Melanie Ebner:

einkaufsengel.ua@gmail.com

0172 1667169

 

Wenn Sie sich etwas Gutes tun wollen und dabei unsere regionalen Gastronomen unterstützen möchten, dannn nutzen Sie gerne deren Bestellservice. Bei Bedarf unterstützen wir gerne beim Abholen.

Das Nähteam sucht Unterstützung. Koordiniert wird es von Nadine Kuder und Ruth Widmer:

nadine.kuder@web.de, widmer36@web.de

0171 8623548, 07755 8702

 

Fragen zur Homepage oder unseren Social Media Kanälen? Anfragen an Kathrin Riepe:

kathrin-riepe@web.de

0176 56944147